Dienstag, 31. Januar 2012

Reisetasche Nr. 2

Hier zeige ich Euch nun Reisetasche Nr. 2. Die hatte ich Weihnachten für meine Schwiegermutter gemacht und die war so auf den Punkt fertig, dass ich vergessen hatte in all der Eile ein Foto zu machen. Das ist sie nun. Denn sie wurde mir nochmal gebracht, weil ich ihr Maschen für ihr neues paar Strümpfe aufnehmen musste. Ich lerne ihr seit längerem das Strümpfe stricken, doch mit dem Aufnehmen, klappt es nicht. Naja, das kann ich ja weiter machen.



Diese Herzen sind für das örtliche Seniorenheim, sie sollen gefüllt werden und an einen Deckenkranz gehängt werden. Die obere 5 habe ich gestern nachmittag auf die schnelle genäht.

 Und die unteren 5 hat meine Freundin Diana auf die schnelle übernommen. Auf die kann ich mich bei sowas auch immer verlassen. Danke dafür.

Donnerstag, 26. Januar 2012

Reisetasche Nr. 3


Diese Tasche entstand am Wochenende, da habe ich mich einfach mal 2 Stunden in mein Näheckchen verkrochen. Die ist für meine Mama (nicht verraten). Gestrickt habe ich in den letzten Wochen auch, dass kann ich gut im Kreise meiner Lieben machen und es ist einfach und schnell zur Hand. Den Loopschal in Rot habe ich in Patent gestrickt, dass musste mir mein Strickgeschäft vor Ort noch mal schnell zeigen und dann gings los. Anziehen konnte ich in ersten in den letzten Tagen ansonsten war er immer zu warm. Das andere ist ein Schalkragen den ich einfach auf meine Rundhalsshirts lege und ich habe trotzdem einen Schutz für meinen Hals. Total schön.


Meine Arbeitskollegin hat schon einen Schalkragen bei mir bestellt, doch sie muss sich noch die Wolle besorgen. Dann gehts´s weiter mit den Schalkragen.

Donnerstag, 12. Januar 2012

Ich bin noch da.

Ich melde mich nun auch mal im Jahr 2012. Die Weihnachtsfeiertage und Sylvester habe ich strickenderweise verbracht, mehrer Sachen liegen nun auf den Nadeln. Die beiden Sockenpaare und oben im Bild ensteht aus den gesammelten Sockenresten eine kleine Kinderdecke.

Hier seht ihr die Vorbereitung für......, na klar für die Suppe am Samstag. Die weißen Bohnen müssen 24 Stunden einweichen, dann werde ich sie morgen zubereiten und da die Suppe uns am besten schmeckt, wenn sie einen Tag steht, wird sie am Samstag aufgewärmt und gegegessen.